TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

TuSpo Röllshausen wird 100 Jahre alt

Konrad Selentschik, 29.11.2018

TuSpo Röllshausen wird 100 Jahre alt

Das Archivfoto aus dem Jahr 1966 zeigt eine Abordnung des TuSpo Röllshausen als Teilnehmer eines Festumzuges. Das Foto entstand kurz vor der Schwalmbrücke in Röllshausen und zeigt von links: Ralf Kranz, H. Günther, Johannes Schultheiß, Hans Geise (Fahnenträger)l, Heinrich Blumenauer, Johann Heinrich Diehl, Johann Heinrich Günther (1. Vorsitzender), Ernst Frisch, N.N. Walter Schmitt, Rudi Hess, Horst Rettberg, Helmut Laudenbach, Hans Roth, Georg Hoos, Gerhard Schäfer, Gerhard Suchomel, N.N.,N.N., N.N., Willi Diehl

Jubiläumstage in 2019
Im kommenden Jahr 2019 kann der TuSpo Röllshausen sein 100jähriges Bestehen feiern. Aus diesem Anlass bereitet der Vorstand einige Sonderveranstaltungstage vor.
In dem Zeitraum nach Pfingsten 2019 wird derTuSpo vom 14. Juni bis zum 23. Juni verschiedene Aktivitäten für Jung und Alt anbieten. Geplant ist ein Kommersabend mit einer Sportshow der verschiedenen Abteilungen - vom Kinderturnen bis zum Tischtennis. Ebenso sind Ehrungen verdienter Mitglieder und die Präsentation der Vereinsgeschichte vorgesehen. Zudem wird es interessante Fußballwettbewerbe von der Jugend bis zu den Altherren geben. Das beliebte Entenrennen auf der Schwalm sowie Angebote für die Kinder werden nicht fehlen.
Alte Fotos und Dokumente gesucht
Für die Präsentation der Vereinsgeschichte sucht der TuSpo noch alte Fotos, Dokumente und Zeitungsberichte. Von besonderem Interesse ist der Zeitraum von 1919 – 1945. Wer noch etwas in alten Schuhkartons, Zigarrenkästchen oder Kaffeedosen findet, sollte sich bitte beim Vorstand des TuSpo Röllshausen melden.


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand


Zurück