TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

Aufholjagd kam in Spangenberg zu spät

Konrad Selentschik, 06.10.2019

Aufholjagd kam in Spangenberg zu spät

SG Neukirchen/Röllshausen Keeper Pascal Gutweiler fliegt beim Elfmeter für Spangenberg zwar in die richtige Ecke. Aber der Strafstoß ist zu platziert getreten und der Ball landet unhaltbar im Netz, zum 2 : 0 für die Gastgeber. (Foto K.Selentschik)

Sonntag, 6. Okt. 2019 / Sportplatz Spangenberg / KOL

TSV Spangenberg I – SG Neukirchen/Röllsh. I   3 : 2  (3 : 0)

In der ersten Halbzeit hatte die SG Neukirchen/Röllshausen zwar im Mittelfeld eine leichte spielerische Dominanz, man war aber vor dem gegnerischen Tor viel zu harmlos und hatte nur wenige Chancen.
Anders die Gastgeber. Sie operierten aus einer dicht gestaffelten Abwehr mit schnellen Kontern, die dreimal zum Torerfolg führten. Dabei war der Strafstoß, der zum 2 : 0 führte umstritten. Zu allem Überfluss sah Marc Schlese schon in der 29. Minute die gelb-rote Karte, so dass sein Team eine Stunde in Unterzahl spielen musste.
Im zweiten Durchgang sah man einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Die SG Neukirchen/Röllshausen kämpfte sich ins Spiel zurück. Aber der Ausgleich sollte nicht mehr gelingen.
Damit verlor man in der Tabelle etwas an Boden und belegt nun Platz 5 mit 20 Punkten und 30 : 24 Toren.

Torfolge: 1 : 0 Johannes Giese (6.), 2 : 0 Daniel Kraus (14. FE), 3 : 0 Ali Alrifaar (40.), 3 : 1 Moritz Knieling (72.), 3 : 2 Edvin Gering (75.)

Aufgebot: Pascal Gutweiler, Moritz Kretschmer, Viktor Deiwald, Julian Dietz,  Nils Kaiser, Arnold Weich, Marc Schlese, Florian Klagholz, Moritz Knieling, Alexander Hauck, Edvin Gering, Maliki Barry, Lennard Jäckel, Nils Palatinus

Nächste Spiele
Sonntag, 13. Okt. 2019
Sportplatz Uttershausen
13:15 Uhr
SG Uttershausen/L. II – SG Neukirchen/Röllsh. II
15:00 Uhr
SG Uttershausen/L. I – SG Neukirchen/Röllsh. I

 


Quelle:rsk/fussball.de