TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

Rückblick auf die abgebrochene Saison 2019-2020 vs Uttershausen

Konrad Selentschik, 22.07.2020

Rückblick auf die abgebrochene Saison 2019-2020 vs Uttershausen

Das Szenenfoto von Heinz Trollhagen zeigt sehr anschaulich die plötzlich erfolgte "Rudelbildung" auf dem Platz in Uttershausen im Oktober 2019. Kurz vor der Halbzeitpause drohte das Spiel der 1. Mannschaften plötzlich aus den Fugen zu geraten. Hier der damalige Spielbericht

"Sonntag, 13. Okt. 2019 / Sportplatz Uttershausen / KOL
SG Uttershausen/L.I – SG Neukirchen/Röllshausen I   0 : 3  (0 : 2)
Die SG Neukirchen/Röllshausen kam gut in die Partie. Edvin Gering erkämpfte sich in der 5. Minute den Ball und erzielte die Führung. In der 40. Minute konnte Florian Klagholz einen schönen Angriff erfolgreich zur 2 : 0 Führung abschließen. Dazwischen ließ man es von Gästeseite etwas an Konzentration und Passgenauigkeit fehlen. Allerdings konnten die Gastgeber kein Kapital daraus schlagen.

In der 43. Minute drohte das Spiel zu eskalieren und aus dem Ruder zu laufen. Die Spieler gerieten im Rudel aneinander, nachdem Marc Schlese zuvor die gelb-rote Karte gesehen hatte. Schiedsrichter und Platzordner bekamen die Partie wieder in den Griff.

In der zweiten Halbzeit musste die SG Neukirchen/Röllshausen mit zehn Spielern durchstehen – was auch gelang. Man verteidigte gut und verlegte sich aufs Kontern. Womit man auch Erfolg hatte. Florian Klagholz wurde an der Strafraumgrenze gefoult; den Freistoß verwandelte Arnold Weich zum umjubelten 3 : 0.

In der Tabelle bleibt man mit 23 Punkten auf dem vierten Platz in der Spitzengruppe der Kreisoberliga.

Torfolge: 0 : 1 Edvin Gering (5.), 0 : 2 Florian Klagholz (40.), 0 : 3 Arnold Weich (66.)

Aufgebot: Pascal Gutweiler, Tobias Feit, Julian Dietz, Nils Palatinus, Nils Kaiser, Arnold Weich, Marc Schlese, Florian Klagholz, Moritz Knieling, Viktor Deiwald, Edvin Gering, Tobias John, Moritz Kretschmer, Maliki Barry, Lennard Jäckel, Biniam Solomun"

 


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand