TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

Maik Schmitt erzielte einziges TuSpo-Tor in der Relegationsrunde

Konrad Selentschik, 09.01.2021

Maik Schmitt erzielte einziges TuSpo-Tor in der Relegationsrunde

1998 - Wieder Relegation um den Aufstieg
Der TuSpo Röllshausen gehört sicherlich zu den Mannschaften, die sehr häufig mit Relegationsspielen beschäftigt waren; sei es um den Klassenerhalt oder um den Aufstieg
Auch in 1997 und in 1998 spielte man in Relegationsrunden um den Aufstieg – diesmal zur Bezirksoberliga (heute Gruppenliga). Doch beide Male blieb dem TuSpo – Team, das in jenen Jahren nur aus Röllshäuser Fußballern bestand, der Erfolg verwehrt.

Maik Schmitt (Foto) erzielte den einzigen Treffer für den TuSpo Röllshausen in der Aufstiegsrelegation 1998  (Foto K. Selentschik)

Saison 1997/98
Auch diese Spielzeit 1997/98 schloss der TuSpo Röllshausen als Tabellenzweiter der Bezirksliga Gruppe 4 Kassel hinter dem FC Homberg ab, der den direkten Wiederaufstieg schaffte.

In der folgenden Relegationsrunde Anfang Juni 1998 war der TuSpo Röllshausen chanancenlos. Die Spiele endeten aus Röllshäuser Sicht wie folgt:

Röllshausen – Mengsberg  0 : 1

Altenlotheim – Röllshausen  2 : 1

Altenhasungen/Oelshausen/istha – Röllshausen  3 : 0

Das einzige TuSpo-Tor in dieser Runde erzielte Maik Schmitt. Altenlotheim schaffte den Aufstieg im zweiten Anlauf, nachdem es im Jahr zuvor nicht geklappt hatte. Mengsberg musste endgültig absteigen und spielte in der Saison 1998/99 mit dem TuSpo Röllshausen gemeinsam in der Bezirksliga Gruppe 4 Kassel.

 


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand