TuSpo Röllshausen 1919 e.V.

Röllshausen vs Schrecksbach: Nachbarschaftsderby auch schon vor fast 100 Jahren

Konrad Selentschik, 22.02.2021

Röllshausen vs Schrecksbach: Nachbarschaftsderby auch schon vor fast 100 Jahren

 Nachbarschaftsderby gegen Schrecksbach – auch schon vor 94 Jahren
  Zu den wenigen Foto-Dokumenten des TuSpo Röllshausen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg gehört ein altes Schwarz/Weiß-Foto aus dem Jahr 1927. Dessen Qualität hat in den 94 Jahren seiner Existenz gelitten. Aber den einen oder anderen Spieler jener Zeit kann man durchaus noch erkennen.
  Das Foto zeigt die Fußballmannschaften des TuSpo Röllshausen links, in der etwas helleren Spielkleidung und die des VfB Schrecksbach rechts, nach einem Nachbarschaftsderby. Das Spiel endete mit einem Remis (1 : 1).
 
Das Spielgelände des TuSpo war damals ein Platz in den Hainwiesen; unterhalb des Schönbergs. Der heutige Sportplatz wurde erst 1932 eingeweiht. Er entstand im Rahmen der Flurbereinigung (Verkoppelung) und der Regulierung der Schwalm zwischen 1922 und 1932.
Auf dem Foto zu sehen sind:
Röllshausen (links) spielte mit hinten von links: Andreas Diehl, Sebastian Thiel, Claus Schade, Johannes Wiener (Schreiner); Mitte von links: Johann Heinrich Wolf, Karl Mons, Andreas Schäfer;  vorne von links: Sebastian Laudenbach, Johann Heinrich Riebeling, Johannes Schade
Schrecksbach  (rechts) spielte mit hinten von links: Wilhelm Kalbfleisch, Konrad Petersohn, nicht bekannt, nicht bekannt, Sebastian Riebeling; Mitte von links: Johannes Eul, Fritz Lerch, Wilhelm Merle; vorne von links: „AddeHäns“, Heinrich Weckesser, nicht bekannt.       (Foto: Sammlung C.Schade)    

In Fotoalben oder Sammelkisten nachschauen 
  Vielleicht gibt es dieses Foto auch noch einmal, auch in Schrecksbach, möglicherweise in einer besseren Qualität? Vor allem bei den Nachkommen der genannten Fußballer. Dann könnte man es noch einmal für beide Vereine reproduzieren. Rückmeldungen bitte an K. Selentschik (Tel.: 06698 – 1248)


Quelle:rsk/TuSpo Vorstand